Gyrossuppe

Gyrossuppe 🥣 in der cook4me

Gyrossuppe 🥣 in der cook4me ist ein wirklich leckeres Gericht, dass natürlich auch im ganz normalen Topf funktioniert. Dann müsst ihr die Suppe allerdings etwas länger köcheln lassen. Die Suppe ist prima vorzubereiten und eignet sich auch gut als Partysuppe. Wie immer gibt`s das Rezept vorgekocht bei mir auf Youtube. Schaut`s Euch an, ich glaube es gefällt Euch! Probiert es aus! Denkt daran: Jeder kann kochen!

Zutaten Gyrossuppe

Einfache Zutaten und günstig

Die Zutaten sind in jedem Supermarkt zu bekommen. Fleisch und Gemüse kaufe ich möglichst in Bio-Qualität. Die Gewürze und die Tomatenstücke habe ich ohnehin immer auf Vorrat zuhause. Das Gyrosgewürz kann man natürlich selber machen, aber ich finde das etwas aufwändig und nicht jeder hat die einzelnen Zutaten im Haus, da kann man schon mal auf eine fertige Gewürzmischung zurückgreifen, finde ich. Ich habe hier mal die Gewürzmischung von Ankerkraut genommen, die mir gut gefallen hat.

Mein Tipp 👉:
Ich koche immer gleich eine größere Menge, denn die Suppe lässt sich prima einfrieren. Nehmt Behälter von ca. 400 ml, IKEA, Lock&Lock , TUPPER oder andere Behälter, die zum Einfrieren geeignet sind und ihr habt immer genau 1 Portion für ein schnelles Mittagessen. 🥣 Wenn ihr wissen wollt, was man alles einfrieren kann, dann schaut euch meine 10 Tipps zum Einfrieren von Lebensmitteln an.
Zutaten:
1 kg Schweineschnitzel
3 Zwiebeln
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
250g Champignons
2 Knoblauchzehen
250g Doppelrahmfrischkäse
200g Crème fraîche
200g Feta
1 Liter Fleischbrühe
400 ml stückige Tomaten
3 EL Tomatenmark
3 EL Gyrosgewürz
Olivenöl
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1. Schweineschnitzel in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln pellen, halbieren
und in Streifen schneiden
2. Schweinefleisch und Zwiebeln zusammen mit dem Gyrosgewürz und 4 EL Olivenöl
gut mischen und beiseite stellen
3. Paprika entkernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden, Knoblauch
pellen und klein hacken, Pilze halbieren und in Scheiben schneiden
4. cook4me einschalten und manuell auf braten stellen, einen Schuß Olivenöl
erhitzen und zunächst das Fleisch 10 Minuten anbraten, zwischendurch umrühren
5. Paprika und Knoblauch hinzugeben und nochmals 5 Minuten braten
5. Crème fraîche, Doppelrahmfrischkäse, Feta, stückige Tomaten, Tomatenmark und
die Brühe hinzugeben, alles gut umrühren
6. Deckel der cook4me schließen und von braten auf garen unter druck umstellen, 25
Minuten einstellen und abdampfen lassen, Suppe mit Pfeffer und Salz
abschmecken

7. Suppe mit einem Klecks saure Sahne und Baguette servieren

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Das könnte euch auch gefallen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen