burrito

Mexikanische Burritos 🌶️ mit Hackfleischfüllung

Mexikanische Burritos 🌶️ mit Hackfleischfüllung sind ein schmackhaftes Fingerfood, das sich prima eignet für einen netten Fernsehabend aber auch für Gäste. Alles lässt sich auch prima vorbereiten. Die Burritos lassen sich schließlich gut mehrere Tage in Folie eingewickelt im Kühlschrank aufbewahren und als leckere Mahlzeit auch ins Büro oder auf die Baustelle mit nehmen.

⬇️ DIREKT ZUM REZEPT ⬇️

Zutaten sind günstig und überall erhältlich

Die Zutaten für Mexikanische Burritos 🌶️ mit Hackfleischfüllung sind wirklich überall erhältlich. Der Rezeptname sagt es schon: Es ist ein mexikanisches Rezept. Beim Hack nehme ich immer reines Rinderhack. Bei den stückigen Tomaten solltet ihr auf jeden Fall ungewürzte nehmen. Hier benutze ich fertiges Burritogewürz. Wenn ihr alle Zutaten wie etwa Cumin (Kreuzkümmel) habt, könnt ihr die Mischung aber auch schnell selbst herstellen.

Burritogewürz mal als Fertigmischung

Den Geschmack gibt hier eine fertige Burritomischung. Natürlich könnt ihr die aus Paprika, Pfeffer, Chiliflocken, Oregano und Kreuzkümmel (Cumin) selber herstellen. Aber es hat nicht jeder alle diese Gewürze zuhause und im Supermarkt um die Ecke gibt`s die Mischung günstig und fertig.

Die Vorbereitungsarbeiten sind Routine

Zu den Vorbereitungsarbeiten gibt es nicht viel zu sagen. Zwiebel pellen, hacken, Knoblauch pellen, hacken, Chili in kleine Würfel schneiden, die Paprika entkernen und in Würfel schneiden, fertig! Ihr könnt den Schärfegrad selbst einstellen: Wenn ihr bei der Chili die Kerne und die Placenta (weißes Innenleben) herausnehmt, bevor ihr die Chili hackt, wird das Rezept milder.

Hackfleisch anbraten

Wie beginnen dann damit, dass wir das Hackfleisch in nicht zu heißem Olivenöl anbraten, bis es schön krümelig ist. Das Werkzeug, das ich zum Zerkleinern des Hack benutze, ist übrigens wirklich praktisch. Ich habe euch das Bild mal mit einem Affilate-Link von mir zu Amazon verlinkt, falls ihr es auch kaufen wollt.

Zwiebel, Knoblauch, Chili und Paprika kommen jetzt dazu

Wenn das Hack krümelig gebraten ist, geben wir Zwiebel mit Knoblauch und Chili dazu, dann Paprika und braten alles nochmals gut 5 Minuten an, bevor wir das Tomatenmark kurz mitbraten. Dann kommen die anderen Gewürze und das Burritogewürz.

Nach den Gewürzen kommen Mais, Kidneybohnen, die stückigen Tomaten und der Käse

Jetzt kommen Mais, Kidneybohen, stückige Tomaten und der Käse dazu, kurz köcheln. Jetzt die Hitze ausschalten und den Käse schmelzen lassen. Damit ist unsere Füllung für die Burritos fertig. Sie ist schön „schlonzig“ 😂.

Burrito füllen

Nun geht`s an das Burritofalten. Es ist kein großes Handwerk einen Burrito zu falten, man muss es einmal gesehen und ein bisschen geübt haben, dann klappt das. Ich gebe auf die Tortilla zuerst einen großen Esslöffel von der Hackmasse und lasse dabei rundherum 2-3 fingerbreit frei. Dann gebe ich Crème Fraîche dazu und Eisbergsalat.

Den Burrito falten

Nun geht es an das eigentliche Falten. Das sind 4 Schritte: Zunächst die rechte Seite zur Mitte hin zuklappen, festhalten. Dann die linke Seite nach rechts einen Finger breit über die rechte Seite falten, festhalten. Nun von oben die Tortilla bis zur Mitte herunterklappen. Schließlich die obere Hälfte des Burritos nun noch einmal nach unten klappen, fertig. Jetzt solltet ihr ein geschlossenes Paket haben. Die Falttechnik könnt ihr am besten im Video sehen.

Wenn ihr mexikanische Gerichte mögt, dann gefällt euch bestimmt auch mein Rezept zu Mexikanische Enchiladas überbacken mit Hackfleisch-Füllung oder auch Mexikanische Taco Spaghetti.

Mexikanische Burritos 🌶️ mit Hackfleischfüllung

Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Snack
Land & Region: Mexikanisch, USA
Keyword: crème fraîche, Eisbergsalat, Käse, Knoblauch, Oregano, paprika, Pfeffer, Rinderhackfleisch, Salz, Tomaten, Tortillas, Zwiebeln

Equipment

  • große Pfanne

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1-2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 3 TL Tomatenmark
  • 1 Dose Mais 220 g
  • 1 Dose Kidney-Bohnen 400 g
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Tüte Burritogewürz
  • 150 g Gratinkäse oder Cheddar
  • 200 ml Crème fraîche
  • 1/2 Kopf Eisbergsalat
  • 12 Weizentortillas, kleine Größe

Anleitungen

  • Zwiebel pellen, klein hacken, Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden, Chili klein hacken, Knoblauch pellen und hacken, Eisbergsalat in kleien Streifen schneiden.
  • Olivenöl erhitzen, Rinderhack krümelig braten, Zwiebel, Chili und Knoblauch 5 Minuten mitbraten.
  • Pfeffer, Salz, Oregano und Burritogewürz zugeben, mischen.
  • Paprika, Mais, Kidneybohnen und Tomaten zugeben und alles gut mischen, 5 Minuten köcheln lassen.
  • Hitze ausstellen und den Käse untermischen.
  • Tortillas mit einerm Esslöffel Hackmasse in der Mitte belegen, Crème Fraîche dazugeben und Eisbergsalat darübergeben.
  • Nun die Tortillas von rechts bis zur Mitte zuklappen, dann die linke Seite einen fingerbreit über die rechts Seite klappen. Nun von oben die Tortilla bis zur Hälfte herunterklappen und dabei die rechte und linke Hälfte festhalten. Nun den oberen Teil nochmals nach unten klappen und dabei die Seiten festhalten bis ein geschlossenes Paket entsteht.

👉

Dieses leckere Rezept und noch viele mehr findet Ihr auf kochmalschnell.com

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt! Noch mehr Videos von mir findet ihr auf meinem Youtube Kanal.

Ihr findet mich auch hier

Das könnte euch auch gefallen

Kommentar verfassen