cashewnut

Hühnchen mit Cashewnüssen 🥜 wie beim Thailänder

Hühnchen mit Cashewnüssen 🥜 wie beim Thailänder (chicken cashewnut): Mein Lieblingsgericht aus Thailand, dieses Mal aber ganz traditionell im Wok. Ich liebe die Kombination des süß-scharfen Geschmacks mit den Cashewnüssen. In Thailand gibt es das Gericht in zahlreichen Varianten und vor allem Schärfegraden. Sojasauce mit Zucker, Austernsauce und Essig ist eine klassische Basis, die ihr auch für andere asiatische Rezepte verwenden könnt. Wenn Euch das Rezept gefällt, dann mögt Ihr wahrscheinlich auch die Variante im OptiGrill, Hühnchen 🍗 mit Cashewnüssen (Chicken Cashewnut) im OptiGrill von Tefal.

Etwas mehr Zutaten

Die Zutaten sind schon etwas zahlreicher, aber es lohnt sich. Wer öfter asiatisch kocht, wird die meisten Saucen und Gewürze wahrscheinlich im Haus haben. Vor allem Sojasoße und die süße Sweet Chilisauce haben fast alle zu Hause. Wenn nicht lohnt es, sich einen Grundstock an asiatischen Saucen und Gewürzen anzulegen. Die Austernsauce ist da wahrscheinlich schon etwas exotischer. Alle Zutaten sind aber heute schon im Supermarkt zu bekommen sonst auf jeden Fall im Asia Shop.

Hühnchen mit Cashewnüssen

Wie immer bei asiatischen Rezepten: Alles erst vorbereiten

Das Geheimnis gerade bei Wok-Gerichten ist die Vorbereitung. Ihr solltet alles schneiden und vorbereiten, bevor Ihr an den Wok geht. Im Wok wird üblicherweise mit hohen Temperaturen gearbeitet und da habt ihr zwischen der Verarbeitung der einzelnen Zutaten einfach keine Zeit mehr, noch andere Sachen zu machen.

Wok ist schön, Pfanne geht aber auch

Alle Wok-Rezepte könnt Ihr auch in einer ordentlichen Pfanne machen. Aber auch in der Pfanne müsst ihr ständig Rühren, denn das Pfannenrühren führt dazu, dass alles schön gleichmäßig gegart wird und nicht anbrennt.

Hühnchen mit Cashewnüssen 🥜 wie beim Thailänder

Hühnchen mit Cashewnüssen  wie beim Thailänder (chicken cashewnut): Mein Lieblingsgericht aus Thailand, dieses Mal aber ganz traditionell im Wok. Ich liebe die Kombination des süß-scharfen Geschmacks mit den Cashewnüssen. In Thailand gibt es das Gericht in zahlreichen Varianten und vor allem Schärfegraden. Sojasauce mit Zucker, Austernsauce und Essig ist eine klassische Basis, die ihr auch für andere asiatische Rezepte verwenden könnt.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asien, Thailand
Keyword: Cashewnüsse, Chili, Essig, hühnchen, Ingwer, Knoblauch, Möhre, Sojasauce, zucker, Zwiebeln

Equipment

  • Wok

Zutaten

Hühnchen

  • 500 g Hühnerbrust
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 rote Paprika
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • ½ Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 1 Dose Cashewnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • Erdnussöl zum Anbraten

Sauce

  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Austernsauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Süße Chilisauce
  • ½ TL Chilipulver
  • 2 EL milder Essig
  • ½ EL brauner Zucker
  • 2 EL Speisestärke

Anleitungen

  • Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit 2 EL Speisestärke und 2 EL Sojasauce vermischen, wegstellen.
  • Paprika in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel pellen, halbieren und in fingerdicke Streifen schneiden, Möhre schälen, halbieren und dünne Scheiben schneiden, Chilischote klein hacken, wegstellen.
  • Knoblauch pellen und hacken, Ingwer schälen, klein hacken und getrennt vom Gemüse aufbewahren Hühnerbrühe, Austernsauce, Sojasauce, Essig und Chilipulver mischen.
  • Nun als erstes die Cashewnüsse in Sesamöl anbraten, bis sie anfangen Farbe anzunehmen, herausnehmen.
  • In demselben Wok ungereinigt mit etwas zusätzlichem Öl das Hühnchen goldbraun anbraten herausnehmen.
  • Nun im selben Wok erneut etwas mehr Öl erhitzen, die Gemüse dazugeben und alles unter Pfannenrühren anbraten, bis die Gemüse Geruch entwickeln aber noch knackig sind Knoblauch und Ingwer dazugeben, anbraten, bis beide anfangen zu duften, ¾ der Sauce hinzugeben, alles 2-3 Minuten dünsten, Rest der Sauce dazugeben.
  • Hühnchen wieder dazugeben, alles gut durchrühren und die Speisestärke mit etwas Wasser vermischen und je nach Wunsch in den Wok geben, um die Sauce anzudicken Mit etwas gehackter Frühlingszwiebel bestreut servieren.

👉

Dieses leckere Rezept und noch viele mehr findet Ihr auf kochmalschnell.com

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Ihr findet mich auch hier

Das könnte euch auch gefallen

2 Kommentare

Kommentar verfassen