TomKhaGai

Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch 🥥 (Tom Kha Gai)

Die berühmte thailändische Hühnersuppe (Tom Kha Gai), so wie ich sie mag. Bestimmt ist die Tom Kha Gai, die thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch eines der bekanntesten Rezepte aus Thailand. Als Europäer muss man sich erst einmal auf die Kombination süß und scharf einstellen, aber dann will man es immer wieder, glaubt mir! Ich habe hier in der Suppe auch Tomaten und Zwiebeln verarbeitet, für manchen Liebhaber dieser Suppe ein absolutes No-Go. Inzwischen wird sie in Thailand jedenfalls in den touristisch stark frequentierten Gebiete genau so angeboten und ich finde inzwischen auch, dass das passt. Macht Euch selbst ein Bild und probiert es unbedingt aus.

Denkt daran: Jeder kann kochen!

Schaut Euch das Video an oder ladet das Rezept gleich herunter.

Zutaten:
500 g Hähnchenbrust
3 Stengel Zitronengras
1 Liter Kokosnussmilch
500 ml Hühnerbrühe
3 rote Chillies
1 Stück Galgantwurzel, daumengroß
5 Kafirlimettenblätter
3 Zehen Knoblauch
½ TL Chillipulver
2 Limetten der Saft
2 TL Fischsauce
1 EL brauner Zucker
1 Gemüsezwiebel
250 g Austernpilze
250 g Tomaten
1 Bund Koriander oder krause Petersilie

Zubereitung:
1. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden
2. Zitronengrasstengel anklopfen und zerschneiden, Galgant in dünne Scheiben schneiden, Chillies quer zerschneiden
3. Zwiebel pellen und in dünne Streifen schneiden, Knoblauch pellen und zerdrücken
4. Kokosmilch, Hühnerbrühe mit Zitronengras, Galgant, Chillies, Kafirlimettenblättern, Knoblauch, Chillipulver zum Köcheln bringen und gut 30 Minuten köcheln lassen, anschließend die Gewürze herausfischen
5. Geflügel und Zwiebeln zur Kokosmilch geben und 10 Minuten aufkochen lassen
6. Pilze, Fischsauce, Tomaten, Limettensaft und Zucker zur Kokosmilch geben
7. Nochmals kurz aufkochen lassen und kurz vor dem Servieren den Koriander unterrühren und die Suppe heiß servieren


Folgt mir:

Kommentar verfassen