schafskäse

Schafskäse überbacken mit Tomaten 🍅 und Oliven

Schafskäse überbacken mit Tomaten 🍅 und Oliven ist ein mediterranes oder gar griechisches Gericht, das super schnell geht, gut bekömmlich ist und auch noch preisgünstig! Außerdem kriegt das wirklich jeder hin, der es schafft, Zwiebeln und Knoblauch zu pellen. Glaubt ihr nicht? Dann lest weiter!

Wenig Zutaten und günstig

Die wenigen Zutaten sind überall zu bekommen und wirklich günstig. Schafskäse ist schon sehr salzig, daher gebe ich nur noch wenig Salz hinzu, seid vorsichtig. Ich mag die Chili im Gericht, sie verleihen dem Gericht noch etwas Pfiff. Wer es so gar nicht scharf mag, der kann die Chili aber auch weglassen. Das geräucherte Paprikapulver ist eine schöne Ergänzung zu den Gemüsen.

Zutaten
Mein Tipp 👉
Wenn ihr keinen Schafskäse mögt, weil er euch vielleicht zu intensiv schmeckt oder zu salzig ist, könnt ihr statt dessen auch den Bauernkäse nehmen, der ähnlich verpackt überall zu kaufen ist. Der Bauernkäse ist üblicherweise aus Kuhmilch, deutlich milder im Geschmack und nicht ganz so salzig. Funktioniert aber genau so gut, ich habe es ausprobiert.

Zwiebel pellen und nur grob zerkleinern

Die Zwiebeln pelle ich und teile sie nur grob in Viertel Scheiben, damit ich sie später noch sehe in dem Gericht. Gerade die roten Zwiebeln geben immer ein schönes Bild ab.

Tomaten halbieren reicht

Die Cocktailtomaten sind ohnehin schon klein und auch die möchte ich später im Gericht noch sehen. Daher reicht es, wenn man sie halbiert.

Knoblauch pellen und hacken

Den Knoblauch pelle ich und hacke ihn ganz klein. Wenn ihr lieber eine Knoblauchpresse nehmen wollt, ist das auch in Ordnung.

knoblauch

Paprika entkernen und grob schneiden

Auch die Paprika entkerne ich und schneide sie nur in grobe Stücke, damit sie später noch schön zu sehen ist.

Die Chili entkernen und klein hacken

Dieses Mal entkerne ich die Chili, damit sie nicht ganz so scharf sind, denn die Schärfe sitzt in der Placenta, den weißen Innenhäuten. Wenn ihr es scharf mögt, lasst es einfach und hackt die ganze Schote.

Ich mag eigentlich keine Oliven, aber …

Ja, zugegeben, ich bin kein Olivenfan. Beim Griechen muss meine Frau immer die Oliven essen, die im Salat sind. Aber in dieses Gericht passen sie wirklich gut. Auch sie werden nur in grobe Scheiben geschnitten. Wir brauchen auch die Oliven für das Gericht und später zum Garnieren.

Petersilie nur grob hacken

Die Petersilie brauchen wir für das Gericht und später zum Garnieren. Grob hacken reicht vollkommen. Sie gibt Geschmack und Farbe.

Nun alle Gemüse gut vermischen und würzen

In eine große Auflaufform gebe ich nun alle Gemüse. Allerdings behalte ich von den Oliven, der Paprika und der Petersilie die Hälfte fürs Garnieren zurück. Jetzt gebe ich die Kräuter dazu und mische erst einmal.

Dann erst kommt das Olivenöl

Erst wenn ich das Gemüse mit den Gewürzen gut vermischt habe, kommt das Olivenöl dazu und dann wird nochmals gut gemischt.

Zum Schluss den Schafskäse darüber legen

Als letzter Schritt vor dem Ofen wird jetzt der Schafskäse in die gewürzte Gemüsemasse gedrückt.

Ober- und Unterhitze 200 Grad / 40 – 50 Minuten

Bei meinem Ofen dauert es rd. 45 Minuten, bis der Käse anfängt zu bräunen, dann sind das Gemüse und der Schafskäse auch weich und fertig zum Servieren. Zum Schluss gebe ich noch Paprika, Oliven und Petersilie darüber und ein Stück Fladenbrot dazu, fertig! Natürlich würde auch mein selbst gemachtes Zaziki gut dazu passen.

schafskäse
schafskäse

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Ihr findet mich auch hier

Das könnte euch auch gefallen

.

Kommentar verfassen