shakshuka

Shakshuka 🍅🍳 im OptiGrill – bestes Frühstücksgericht ever!

Shakshuka 🍅🍳 im OptiGrill – bestes Frühstücksgericht ever! Das ist ein wirklich extrem leckeres Rezept aus Nordafrika, wohl Tunesien! In Israel soll es das TOP-Frühstücksrezept sein. Ich liebe es, seit ich es das erste Mal gemacht habe, auch wenn es etwas aufwendiger ist. Ich habe es für Euch mal umgesetzt auf den OptiGrill, das geht nämlich auch. Schaut`s Euch an, ich glaube es gefällt Euch! Probiert es aus! Denkt daran: Jeder kann kochen!

Die Zutaten für Shakshuka 🍅🍳 im OptiGrill – bestes Frühstücksgericht ever! sind wirklich übersichtlich. Viele werden sogar die Zutaten immer im Haus haben und müssen nicht einmal extra einkaufen gehen. Bei mir ist das jedenfalls so. Das Rezept sieht etwas einfacher aus, als es ist, denn die Kunst besteht darin die Tomatenmasse so lange einzukochen, bis sie nicht mehr so flüssig ist, dass die Eier darin versinken, aber eben auch nicht zu trocken.

Zutaten:
1 Gemüsezwiebel, in dünnen Streifen
1 Zehe Knoblauch, gepellt und klein gehackt
1 rote Paprika, in dünnen Streifen
2 Fleischtomaten, gewürfelt
2-3 EL Olivenöl
1 Msp. Kreuzkümmel
1 TL süßes Paprikapulver
1/2 TL Chiliflocken
1 TL Zucker
1 Dose (400 ml) gehackte Tomaten
Salz
Pfeffer
100g Schafs- oder Hirtenkäse
4 Eier
1 Bund Petersilie


Zubereitung:
1. Backschale in den OptiGrill einsetzen und manuell, rot vorheizen
2. Zwiebeln und Paprika in Olivenöl 5 – 10 Minuten bei geschlossenem Deckel, Essstäbchen dazwischen, weich braten, Knoblauch hinzugeben, kurz mitbraten
3. Dosentomaten, Gewürfelte Tomaten zugeben und alle Gewürze zugeben, kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles 10 – 15 Minuten mit geschlossenem Deckel, Essstäbchen dazwischen, weiterbraten, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist
4. Nun den Käse über die Fläche bröckeln und mit einem großen Löffel vier Mulden in die Oberfläche drücken
5. Die Eier vorsichtig aufschlagen und in die vier Mulden gleiten lassen, Eiweiß vorsichtig etwas verteilen, ohne das Eigelb zu zerstören
6. Die Masse nun je nach gewünschter Konsistenz des Eigelbs bei voller Hitze und geschlossenem Deckel stocken lassen, mindestens so lange, bis das Eiweiß geronnen ist
7. Petersilie klein hacken und über die Shakshuka streuen, heiß mit Baguette oder auf einem Toast servieren

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Kommentar verfassen