teriyakilachs

Teriyaki Lachs im Ninja Foodi Grill

Der Teriyaki Lachs im Ninja Foodi Grill ist ein super schnelles Rezept, das ihr in wenigen Minuten selbst machen könnt. Wer mag, nimmt noch ein wenig Reis dazu und etwas asiatisches Gemüse, fertig! Der Lachs lässt sich auch in einer Pfanne zubereiten und natürlich auf dem eigenen Grill. Ein Thermometer ist allerdings wirklich sinnvoll. Wenn Euch das Gerät gefällt, schaut Euch auch gerne das Unboxing des Ninja Foodi Grills an.

Lässt man die Hilfsmittel weg, sind es nur 2 Zutaten – Lachs und Teriyakisauce – die ihr benötigt. 😁 Der Lachs noch auf der Haut wird wirklich toll knusprig. Wenn Ihr das nicht mögt, geht auch Lachs ohne Haut, aber da entgeht Euch etwas! Gebt noch ein wenig Gemüse in Sojasauce hinzu, lasst den Reis weg und Ihr habt ein wundervolles Low-Carb-Rezept!

teriyakilachs
teriyakilachs

Wie ihr in dem Video sehen könnt, arbeite ich mit dem Meater, einem kabellosen Thermometer. Sehr nützlich, aber auch sehr teuer.

Zutaten:
500 gr frischer Lachs
100 ml Teriyakisauce

Zubereitung:
1. Lachs in eine verschließbare Box geben und mit der Teriyakisauce marinieren
2. 1 Stunde in der verschlossenen Box marinieren
3. Ninja Foodi Grill mit Grillkorb auf / Grillen / 265 Grad / 12 Minuten
vorheizen
4. Grillthermometer in die dickste Stelle des Fisches stecken
5. Wenn der Grill sich meldet, Fisch auf die Grillplatte geben, Deckel schließen (Handschuhe Verbrennungsgefahr!)
6. Nach ca. 5 Minuten Lachs vorsichtig 1 Mal wenden (Handschuhe Verbrennungsgefahr!)
7. Wenn der Fisch 60 Grad erreicht hat, herausnehmen und servieren

Kommentar verfassen