zucchininudeln

Vegane Zucchini 🥒 Nudeln mit Soja Bolognese und dem Nicer Dicer 🔪Chef

Vegan, echt? Das haben noch neulich wieder (fleischfressende😁) Freunde gefragt. Ja, jetzt erst recht! Dieses Lagerdenken geht mir zunehmend auf den Geist. Erlaubt ist was schmeckt. Deshalb: Heute zeige ich Euch Vegane Zucchini 🥒 Nudeln mit Soja Bolognese und dem Nicer Dicer 🔪Chef, sehr lecker! Die Zucchini Nudeln sind ein toller Gemüseersatz für Nudeln.

Bolognese-Sauce ist vielseitig einsetzbar

Die Bolognese ist klassisch bis auf das fehlende Gehacktes, das ich hier durch Sojageschnetzeltes ersetze. Es lohnt sich wirklich, das mal zu probieren. Mit den richtigen Gewürzen ist fast kein Unterschied zum Original zu schmecken und es muss ja nicht immer Fleisch sein. Die Vorbereitung des Sojageschnetzelten ist wirklich kinderleicht. Wenn ihr mehr lesen wollt zu Fleischersatzstoffen, lest meinen Artikel Weniger Fleisch 🥩 essen: Die Alternativen.

Der Nicer Dicer ist praktisch

Die Vorbereitungen mache ich wieder mit dem Nicer Dicer Chef von Genius, weil der für die Gemüseverarbeitung einfach super geeignet ist. Da es doch ein wenig zu erklären gibt, ist das Video etwas länger geworden, ich hoffe, es gefällt Euch trotzdem. Wenn euch der Nicer Dicer gefällt, dann schaut euch auch gerne Genius Nicer Dicer 🔪 Chef Deluxe – Set 34 Teile – 📦 Unboxing an.

Die Zutaten sind übersichtlich

Alle Zutaten sind in jedem Supermarkt zu bekommen. Die einzige Zutat, die ihr vielleicht suchen müsst, ist die Sojaschnetzel. Heute ist aber auch dieses Produkt schon so bekannt, dass ihr es bekommen solltet. Falls nicht, gibt es im Netz inzwischen eine große Auswahl. Das ganze Rezept ist auch noch wunderbar Low Carb.

Zucchininudeln

Zutaten:
150 g Sojaschnetzel
2 mittelgroße Möhren
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chillischote
100g Staudensellerie
3 mittelgroße Zucchini
1 Packung (400 ml) stückige Tomaten
4 EL Rapsöl
½ L Gemüsebrühe
1 EL Sojasauce
1 TL Italienische Kräuter
1 TL Geräuchertes Paprikapulver
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Schwarzer Pfeffer
½ Tl Salz

Zubereitung:
1. Sojaschnetzel nach Packungsanweisung mit 300 ml kochender Gemüsebrühe übergießen, Sojasauce dazugeben und 10 Minuten quellen lassen, abgießen und auf Haushaltspapier abtrocknen lassen
2. Nun das getrocknete Sojageschnetzeltes mit dem geräucherte Paprikapulver und einem EL Öl anbraten bis alles Farbe annimmt, herausnehmen und wegstellen
3. Möhren putzen und in Würfel schneiden, Sellerie in etwa gleichgroße Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch pellen und in Würfel schneiden
4. In derselben Pfanne nun das Gemüse und den Knoblauch anbraten bis alles Farbe angenommen hat
5. Das Sojageschnetzelte, die Tomaten und je nach gewünschter Konsistenz Gemüsebrühe dazugeben und mit dem Cayennepfeffer, dem schwarzen Pfeffer und Salz würzen, leicht köcheln lassen
6. Nun die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten
7. Zucchini nun in kochendem Wasser 5 Minuten blanchieren und abgießen
8. Zucchini auf Teller geben und das Sojageschnetzelte darüber geben

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Das könnte euch auch gefallen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen