loadedpotatosoup

Deftige Kartoffelsuppe mit Bacon, Cheddar und dem Nicer Dicer Deluxe 🍵

Heute zeige ich Euch mal wieder ein amerikanisches Rezept, Deftige Kartoffelsuppe mit Bacon, Cheddar und dem Nicer Dicer Deluxe 🍵. Diese Suppe ist Soul-Food und vor allem für die dunklen Tage im Jahr ein absoluter Genuss. Dazu gibt es zwei Videos unten: Der Teil #1 zeigt nur die Vorbereitung mit dem Nicer Dicer Deluxe von Genius, weil der so hervorragend dafür einzusetzen ist. Im Teil #2 geht es dann an die Zubereitung der Suppe. Wenn Ihr Euch für den Nicer Dicer Deluxe 34 Teile interessiert, schaut Euch das Unboxing dazu an.

Zutaten einfach und günstig

Außer Kartoffeln benötigt man nur noch Bacon und Cheddar neben Standardzutaten, die viel in der Küche haben werden. Das Ergebnis ist wirklich sättigend und schon recht würzig, also vorsichtig mit zusätzlichem Salz.

kartoffelsuppe
kartoffelsuppe

Es geht auch ohne Nicer Dicer

Natürlich benötigt Ihr keinen Nicer Dicer zum Schneiden der Kartoffeln. Wer aber nicht gerne schneidet oder vielleicht auch körperlich eingeschränkt ist, dem kann der Nicer Dicer oder eine ähnliche Schneidehilfe eine erhebliche Unterstützung sein.

Ich bin ein bekennender Suppenkasper

Ich mochte schon immer Suppen gerne und bekenne mich daher gerne als Suppenkasper. Wenn ihr auch gerne Suppen esst, dann schaut doch auch mal meine anderen Suppen an. Dort gibt`s auch ein paar spannende amerikanische Suppen, die in Deutschland nicht so gängig sind. Natürlich funktionieren alle Suppen auch ohne cook4me oder die I Prep & Cook im ganz normalen Suppentopf. Eventuell müsst ihr die Garzeiten anpassen.

Deftige Kartoffelsuppe mit Bacon, Cheddar und dem Nicer Dicer Deluxe 🍵

Heute zeige ich Euch mal wieder ein amerikanisches Rezept, Deftige Kartoffelsuppe mit Bacon, Cheddar und dem Nicer Dicer Deluxe. Diese Suppe ist Soul-Food und vor allem für die dunklen Tage im Jahr ein absoluter Genuss. 
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Bacon, Butter, Cheddar, frühlingszwiebel, hühnerbrühe, Kartoffeln, Knoblauch, Mehl, Zwiebeln

Equipment

  • großer Topf

Zutaten

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 20 g Bacon
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 50 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 3/4 L Hühnerbühe
  • 1/2 L Vollfettmilch
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 300 g geriebener Cheddarkäse
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1 Bund Frühlingswiebeln zum Garnieren in Röllchen gehackt

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel pellen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden, Cheddar reiben.
  • Topfe erhitzen und die Baconwürfel auslassen, anschließend herausnehmen und beiseite stellen, Baconfett nicht weggießen.
  • Butter in den Topf zum Baconfett geben und nun die Zwiebel andünsten, mittlere Hitze, bis sie Farbe annehmen, Mehl dazugeben und anschwitzen.
  • Dann die Milch und Hühnerbrühe, Knoblauchpulver und Kräuter der Provence hinzugeben, aufkochen lassen, Kartoffeln dazugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Nun 2/3 des Cheddar 2/3 der Baconwürfel hinzugeben, köcheln lassen, bis sich der Cheddar aufgelöst hat, mit Pfeffer und vorsichtig mit Salz abschmecken.
  • Servieren mit den restlichen Baconwürfeln, Cheddar und Frühlingszwiebeln.

👉

Dieses leckere Rezept  und noch viele mehr findet Ihr auf kochmalschnell.com

Ihr habt das Rezept nachgekocht?

Dann würde ich mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren berichtet, ob es geklappt hat und wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge. 

Gebt mir einen 👍

Wenn Ihr euch das Youtube-Video anschaut, dann würde ich mich natürlich RIESIG über einen 👍 freuen und über ein Abo! Und vergesst nicht die 🔔 anzuklicken, dann seid ihr immer über meine neuesten Videos informiert. Schreibt mir gerne hier in den Kommentar oder unter kochmalschnell@gmail.com, was Ihr sehen wollt!

Ihr findet mich auch hier

Das könnte euch auch gefallen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen